Seite 1 von 3
#1 Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 08:00

avatar

Gestern Nacht an der Elster/Brückenstraße bis Hartmannsdorf. Das Internet machts möglich

#2 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von lucius 04.06.2013 08:30

avatar

Was viele vergessen;wichtig ist auch die Hilfe beim Abbau.
Da sind die "Helden" meist verschwunden.
2010 wurden an der Schwarzen Elster die Sandsäcke zum Schluß an Selbstabholer verschenkt-waren für mich 4 to schönster Bausand in 20kg-Tütchen...

#3 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von chiquitaman 04.06.2013 08:55

avatar

Hier in pouch lief es eher unkoordiniert...kaum sandsäcke und keine Fahrzeuge die die säcke zum Deich bringen. Ich vermisse hier THW und Armee.Heute wird es hier in Bitterfeld hereinbrechen...drückt uns die Daumen, dass wir alles heil überstehen!#

#4 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 09:02

avatar

Zitat von chiquitaman
Hier in pouch lief es eher unkoordiniert...kaum sandsäcke und keine Fahrzeuge die die säcke zum Deich bringen. Ich vermisse hier THW und Armee.Heute wird es hier in Bitterfeld hereinbrechen...drückt uns die Daumen, dass wir alles heil überstehen!#



Machen wir!
Bei uns kam die Bundeswehr erst gegen 23 Uhr. Da war schon fast alles geschafft.
Lucius...die Tonne Sand gibts hier im Kieswerk glaube für 8-10 Euro.

#5 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von lucius 04.06.2013 09:20

avatar

Aber nicht vor deiner Haustür gestapelt...

Und wie siehts bei dir aus? Land unter?

Diesmal scheinen wir Glück zu haben-naja;zu irgendwas müssen die 24 Mill.€ hier im Landkreis ja gut sein.

#6 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 10:10

avatar

Es war knapp. Das Pferdegestüt hinter meinem Haus haben sie evakuiert. Aber ich stehe höher. Da hätten noch 2-3 Meter gefehlt. Im Moment halten die Deiche. Ich schätze mal 2-3000 Helfer waren allein dort vor Ort. Die Stimme stand am anderen Ende der Kette....

#7 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von FredericusRex1 04.06.2013 11:47

avatar

Zitat von lucius
Was viele vergessen;wichtig ist auch die Hilfe beim Abbau.
Da sind die "Helden" meist verschwunden.
2010 wurden an der Schwarzen Elster die Sandsäcke zum Schluß an Selbstabholer verschenkt-waren für mich 4 to schönster Bausand in 20kg-Tütchen...



Dein Humor alter........

#8 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 11:48

avatar

So sah das fertige Werk aus....

#9 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 11:52

avatar

Die Kette...

#10 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 11:55

avatar

Hier die Elster bei uns.... http://www.facebook.com/video/video.php?v=534772046580528

#11 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von lucius 04.06.2013 12:25

avatar

Zitat von FredericusRex1

Zitat von lucius
Was viele vergessen;wichtig ist auch die Hilfe beim Abbau.
Da sind die "Helden" meist verschwunden.
2010 wurden an der Schwarzen Elster die Sandsäcke zum Schluß an Selbstabholer verschenkt-waren für mich 4 to schönster Bausand in 20kg-Tütchen...



Dein Humor alter........




Wieso Humor?
In Löben waren nach dem Wasser alle freiwilligen Helfer verschwunden.Die Stadtverwaltung hat mit freier Verpflegung und jeder-nimmt-was-er-braucht locken müssen.Die letzten Säcke liegen glaub ich heute noch an einigen Stellen im Wald.

Wenn ich '02 und '10 was gelernt habe: ruhig bleiben und abwarten.Panik schieben schon genug...

#12 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von Ogrikaze 04.06.2013 12:53

avatar

Und hier feiern sie die Bundeswehr die viel zu spät angerückt ist..... WIe gesagt, da war der Großteil schon erledigt http://www.mdr.de/mdr-info/video127338_z...s-5d851339.html

#13 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von newbiex 05.06.2013 00:54

avatar

Hallo,

wirklich toll, wie gut das mit der Menschenkette in LE so geklappt hat, Hut ab !

Bei mir in der Gegend (Überschwemmungsgebiet der Mulde in Nordsachsen) haben die Sandsäcke leider mal wieder nicht die Mulde davon abgehalten, den Muldendamm zu durchbrechen. Und auch noch an einer Stelle, die 2002 neu gemacht wurde. Diese befindet sich nur ca. 30-40 Meter von der Dammbruchstelle von 2002 entfernt in einer Kurve der Mulde. Haben die etwa damals dort gefuscht ? Glaub ich eigentlich nicht, denn die Naturgewalten sind unberechenbar, leider. Somit sind in unserem tiefergelegenen Teil des Ortes wieder 8 Häuser abgesoffen. Darunter auch ein Gebäude (siehe Bild img_3169/ img_3170 rechts) welches anstelle, eines nach der 2002'er Flut abgerissenen Hauses, kurz dannach dort neu gebaut wurde.

Hier mal ein paar Impressionen aus meinem Ort vom 03.06.2013, wenn's denn jemanden interessiert. In den meisten, meiner Fotopositionen, beträgt die Entfernung zum normalen Flussbett der Mulde, ca. 400- 900 Meter, kürzeste Luftlinie !

Gruß, Jens.

#14 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von newbiex 05.06.2013 01:01

avatar

..hier noch die letzten Bilder. Dabei sind auch 2 Fotos mit Blick auf Gruna, eine Ortschaft, die 2002 komplett überspült wurde (die 2 letzten Bilder), ein Nachbarort von meinem Wohnort. Leider ist die Ortschaft Gruna jetzt schon wieder komplett ein Opfer der Wassermassen in 2013 geworden und hat wieder Totalschaden ! Die Bewohner tun mir sowas von Leid. Mal schauen, ob ich denen helfen kann (siehe letztes Bild) ! Dafür würde ich Onkels abgesoffenen Garten in der Muldenaue doch fast echt links liegen lassen.


Gruß, Jens.

#15 RE: Flashmob zum Hochwasser 2013 von newbiex 05.06.2013 01:15

avatar

Zitat von chiquitaman
Hier in pouch lief es eher unkoordiniert...kaum sandsäcke und keine Fahrzeuge die die säcke zum Deich bringen. Ich vermisse hier THW und Armee.Heute wird es hier in Bitterfeld hereinbrechen...drückt uns die Daumen, dass wir alles heil überstehen!#



Hallo Udo,

ja, ich drücke Euch auf jedenfall die Daumen, das es gut geht !!! Leider war das bei uns nicht der Fall. Der Damm brach an einer Stelle, nicht weit von der alten Bruchstelle von 2002 entfernt wieder auf und nun das selbe Dilemma wie damals. Shite ! Ich bin nicht direkt betroffen davon, keine Sorge, aber 8 Häuser sind abgesoffen + große Schäden in Land und Flur sind eingetreten.

Wird schon passen bei Euch, hoffe ich !!! Gruß, Jens.

PS: Im Anhang noch ein paar Bilder vom Tag danach 04.06.13. (leider nur in mieser Smartphonequali). Im letzten Bild sieht man einen angeschwemmten Werkzeugschuppen. Woher der stammt, keine Ahnung. Auf jeden Fall stand aber da bis vor kurzem, rechts davon noch unsere einzigste Parkbrücke über einen alten Muldearm. Die ist nun weg, wohin auch immer !? Zumindest hat es die Parkbank an ihrem Platz gehalten, daß heißt schon mal was ! Achtung Ironie würde ich ja gern sagen, wenn es nicht so Ernst wäre. Aber eigentlich bin ich fast nur noch deprimiert über das Ausmaß dieser erneuten Zerstörung.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz